MMA - Mixed Martial Arts

 

Seit dem Beginn der amerikanischen Veranstaltung UFC (Ultimate Fighting Championship) im Jahre 1993 hat dieser Sport die wohl größte Entwicklung aller Kampfsportarten, wenn nicht sogar aller Sportarten gemacht. War es zu Beginn noch ein fast ohne Regeln stattfindender Kampf zwischen zwei Kontrahenten um herauszufinden welche Art des Zweikampfes denn nun die Beste sei, ist es heute die wohl kompletteste Verbindung von Stand und Bodenkampf. Vorrangig Muay Thai, Boxen, Ringen, Sambo, Grappling und Luta Livre werden hier zu einer Einheit gebracht und gleichzeitig separat trainiert.

Wir im Budokan haben die seltene Möglichkeit genau das zu praktizieren.

Hier sind hervorragende Trainer im Muay Thai, Sambo, und Grappling ständig an einem sehr hohen Leistungslevel orientiert, so dass der interessierte Hobbysportler, als auch der Leistungssportler optimale Bedingungen vorfindet.

 

Dem falschen und negativen Image des "blutigen Käfigkampfes" begegnen wir mit großem Respekt untereinander, Teamgeist, hartem Training und einer Menge Spaß.