Taekwon-do

 

Taekwondo (auch Tae-Kwon-Do oder Taekwon-Do) ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für:

- Fußtechnik (Tae),

- Handtechnik (Kwon)

- Weg (Do)

 

Obwohl Taekwondo für den laienhaften Betrachter große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich in einigen wesentlichen Punkten von diesen. So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

 
Trainer
Lan Ung Kim (9. Dan), ehem. Bundestrainer der ITF, techn. Direktor der ITF
Meister Lan Ung Kim ist Europas höchster Danträger und Bundestrainer der International Taekwon-Do Federation.
 
Kurse
Ab 3 Jahre kann an den Kursen teilgenommen werden. Spezielle Kinder- und Jugendkurse trainieren zeitlich und räumlich getrennt von Erwachsenen, da unter anderem die Ausbildungsziele verschieden sind. Weiterhin werden spezielle Wettkampfkurse angeboten, die jedoch nur von Wettkämpfern genutzt werden können.